Unser erstes Kleidungsstuck


Unser erstes Kleidungsstück

Es ist unser allererstes Kleidungsstück: die Windel. Und eines unserer ältesten ist es auch. Schon Maria und Josef legten den kleinen Jesus gewickelt in die Krippe. Das Problem ist also altbekannt.

Die Stoffwindel –
eine Alternative zur Wegwerfwindel

Wegwerfen oder waschen? Diese Frage können sich Eltern stellen, wenn es um Babys wichtigstes Kleidungsstück geht. Doch wer Stoffwindeln benutzen möchte, sieht sich mit vielen Vorurteilen konfrontiert. Er muss damit rechnen, als Außenseiter, Ökofreak oder weltfremd angesehen zu werden – denn man tut etwas, was bei uns einfach ungewöhnlich ist und in vergangenen Jahren meist nur von besonders engagierten Menschen so gehandhabt wurde. Es ist viel einfacher, sich schlichtweg an das zu halten was »alle« tun – insofern sind Soffwindel-Benutzer meist Menschen, die sich gerne viele Gedanken machen, nach Alternativen zum Üblichen suchen und keine Angst haben, aus der Reihe zu tanzen. Und dies liegt nun mal nicht jedem.
Doch alle, die sich für Stoffwindeln entscheiden, werden letztendlich die Vorteile zu schätzen wissen. Und wir alle wollen glückliche und gesunde Babys. Aber um aus glücklichen Kindern glückliche Erwachsene zu machen, brauchen wir auch eine saubere und gesunde Umwelt, zu der wir mit dem Einsatz von Stoffwindeln auf so einfache Art und Weise beitragen können.

Unser Name ist Programm: Alles rund ums Wickeln

»Ich hätte nie gedacht, dass das so einfach ist!“ Das hören wir immer wieder von Müttern, die unser Windelsystem nutzen. Tatsächlich ist es ganz leicht, auf die ökologische und ökonomische Alternative zur Wegwerfwindel umzusteigen. Sie sparen bares Geld und die Haut ihres Babys freut sich über schadstofffreie,
atmungsaktive, natürliche Materialien.

Stoffwindel

Mitwachsendes Windelhöschen mit Druckknöpfen, Klettverschluss und Einlage. Reicht meist von der Geburt bis zum Sauberwerden. Enorm saugfähiges kbA Baumwoll-Frottee liegt zart auf der Babyhaut und garantiert höchsten Windelkomfort.

Einlagen, aus dem gleichen Material wie die Windeln, sorgen für eine ruhige Nacht und unterstützen tagsüber das »Breitwickeln«, wie es Hebammen für eine optimale Hüftentwicklung empfehlen.

Windelsack für gebrauchte Windeln oder schmutzige Wäschestücke. Ideal für unterwegs!

Überhöschen aus Filigranfaser verhindern, dass die Feuchtigkeit aus der Windel an die Oberbekleidung weitergegeben wird. Das atmungsaktive Material kombiniert hohe Luftdurchlässigkeit mit wasserdichten Eigenschaften. Dank praktischer Klettverschlüsse und verschiedenen Größen haben Sie die ganze Wickelzeit über maximale Sicherheit.

Vlies-Rollen dienen der einfachen und hygienischen Entsorgung des »großen Geschäftes«. Besonders reißfest 100 Prozent biologisch abbaubar. 100 Blatt, perforiert für perfektes Handling, für 100 Wickelvorgänge.

Unser erstes Kleidungsstuck

Bildnachweise:

© Almawin Reinigungskonzentrate GmbH ,

© Anatoliy Samara – Fotolia.com,

© Anita Dr. Helbig GmbH,

© anetlanda – Fotolia.com,

© Blend Images – Fotolia.com,

© BMK GmbH, © BMS GmbH,

© Bodywise Ltd.,

© Dron – Fotolia.com,

© Ecover Belgium N.V.,

© Fotowerk – Fotolia.com,

© Gorilla – Fotolia.com,

© ISYbe,

© LanaK – Fotolia.com,

© Laverana GmbH & Co. KG,

© Lässig GmbH,

© Ilike – Fotolia.com,

© Mollis International GmbH,

© mysontuna – Fotolia.com,

© pinkpueblo – Fotolia.com,

© Pololo OHG,

© Sterntaler GmbH,

© Syda Productions – Fotolia.com,

© Taoasis GmbH,

© Theraline eK,

© Tinti GmbH,

© Wickelkinder GmbH,

© Windelhäusla,

© W. Ulrich GmbH,

© www.diefotografin-online.de

© i-Stock @ Dieter Spears | @ Inhaus Creative | All Rights Reserved